Stress am Arbeitsplatz

Zusammengestellt von Bernhard Stiedl (Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss)

   » Hier können Sie die Broschüre "Informationen aus dem Arbeits- 
        recht, Sozialrecht und Steuerrecht für Arbeitnehmer" bestellen

 

Inhaltsverzeichnis

Stress am Arbeitsplatz

Was tun bei Stress

An wen kann man sich wenden

 


 

Stress am Arbeitsplatz

Viele merken nicht, dass sie durch Stress gesundheitlich beeinträchtigt sind. Folgende Symptome sollten jedoch ernst genommen werden: Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Ohrensausen, zu viel oder zu wenig Appetit, Aggressivität, ein empfindlicher Magen mit Brechreiz, Sodbrennen, Magenschmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen.

Zu hoher Stress am Arbeitsplatz ist kein individuelles Problem. Es liegt in der Verantwortung des Arbeitgebers, dass der Stress nicht überhand nimmt. Das fordert das Arbeitsschutzgesetz. Zum betrieblichen Gesundheitsschutz gehört die Analyse von Stressfaktoren und die humane Gestaltung von Arbeitsbedingungen.

[zurück zur Übersicht]

 



 

Was tun bei Stress

Die gesündeste Art Stress zu bewältigen ist, wenn man die Ursachen beseitigt. Dazu müssen die Umstände sachlich bewertet und angemessene Lösungsschritte geplant und umgesetzt werden.
Dies sollte schnell passieren. Wird eine stressige Situation lange ausgehalten kann diese zu Krankheiten führen.

Mögliche Lösungen können sein:

- Änderungen der Arbeitsabläufe vornehmen: Zeitspielräume einkalkulieren, Arbeitsintensität verringern, ständige Arbeitsunterbrechungen beseitigen, für regelmäßige Pausen sorgen, Begrenzung von Überstunden.

- Den Erwerb neuer Kompetenzen durch Weiterbildung, z.B. Zeitmanagement, soziale Fähigkeiten.

- Konflikte aktiv angehen durch Aussprache mit den Beteiligten.

- Die Situation den eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten anpassen. Anforderung von Hilfe oder Unterstützung.

- Die Veränderung der Arbeitsorganisation, z.B. Neuverteilung der Aufgaben, Entscheidungsmöglichkeiten schaffen.

- Die Arbeitsumgebung gesundheitsgerecht gestalten, z.B. durch Maßnahmen zur Lärmminderung, gute Beleuchtungsqualität, gutes Raumklima.

[zurück zur Übersicht]


 

An wen kann man sich wenden

Wenn Sie unter Stress am Arbeitsplatz leiden, können Sie sich an den Betriebsrat, den Betriebsarzt oder an Ihre zuständige Gewerkschaft wenden, die können Ihnen weitere Informationen und Hilfe geben und Beratungsstellen nennen.

[zurück zur Übersicht]